Teambuilding 28. Mai 2019

Strand-Action in Sankt Peter-Ording

Nordsee, Sonne, Wolken und Wind aus Westen - mehr geht nicht. Zumindest, wenn man Strandsegeln oder Kitebuggy fahren will. Und das wollten unsere Teilnehmer. Den Weltrekord von 202 km/h haben sie zwar nicht gebrochen - aber sagen wir mal so: Es war knapp!

Aber das war nicht alles, was unsere PS-Helden erlebt haben. Auch Krabbenfangen und -pulen sowie RIB fahren standen auf dem Programm.

Da Bilder mehr als tausend Worte sagen, lassen wir sie doch für sich sprechen...

Besser als Radfahren

Am weitläufigen Strand lässt sich ein Buggyfahrer von einem Kitesegel über den Sand ziehen.

.

Aller Anfang ist schwer...

Eine Gruppe von Männern am Strand umringt einen Strandsegler, in dem der Lehrer sitzt und das Fahrzeug erklärt.

.

Geht doch!

Zwei Männer stehen am Strand, Einer lenkt einen Kiteschirm in der Luft.

.

Adrenalin auf der Sandbank

Mehrere Strandsegler mit blau-weißen Segeln rasen über den Sand.

.

Die Ruhe vor dem Sturm

Vier Strandsegler mit blau-weißen Segeln stehen auf der Sandbank schräg hintereinander.

.

Bier her oder ich fall um!

Ein Mann mit Helm sitzt in halb liegender Position in einem Strandsegler

.

So - kann losgehen!

Zwei schwarze Schlauchboote mit vielen Personen liegen an der Kaimauer fest.

.

Stabile Seitenlage

Mehrere Strandsegler liegen umgekippt auf der Sandbank, ein Rad zeigt nach oben

.